BergWald // Nachhaltig schenken
Kostenlose Lieferung (D)
Unser Service: eMail     Hotline +49 341 3928055-30

Edle Schneidebretter aus Holz

Edle Schneidebretter aus Holz

Schneidebretter aus verschiedenen Holzarten sind eine nachhaltige Anschaffung und eine super Geschenkidee! Wir gravieren dir Namen, Slogans oder Logos auf dein Holzbrett. So hast du ein echtes Unikat, das dich täglich in er Küche oder beim BBQ begleitet und vielseitig einsetzbar ist.

 

Welche Schneidebretter sind die besten?

Schneidebretter gibt in verschiedenen Materialien und jedes hat seine Vorteile. Je nach Anwendung kannst du dich zwischen Kunststoff, Stein und Holz entscheiden. Schneidbretter aus Kunststoff gelten als besonders hygienisch. Aber wie sieht es mit Holzbrettern aus? Studien zeigen, dass Holzbretter weitaus hygienischer sind als Kunststoffbretter, weil die poröse Oberfläche des Holzes eine hygroskopische Wirkung hat. Das bedeutet, dass die Feuchtigkeit im Holz eingeschlossen wird und damit Bakterien das lebensnotwendige Wasser entzogen wird. Auch im Inneren des Holzes haben Bakterien keine Chance zu überleben oder sich zu vermehren. Kunststoff hingegen hat diese Eigenschaften nicht. Der Punkt geht also ganz klar an Schneide- und Frühstücksbretter als Holz.

Ein gutes Schneidebrett sollte auch deine Messer schonen. Schneidebretter aus Holz sind dafür perfekt, weil sie aufgrund ihrer "Weichheit" die empfindlichen Messerklingen nicht stumpf werden lassen. Achte beim Kauf von Schneidbrettern auch darauf, dass sie aus nachhaltiger Holzwirtschaft stammen und am besten mit rutschfesten Gummifüßen ausgestattet sind.

Dein neues Schneidebrett soll dich lange begleiten und daher auch massiv sein und scher genug, um alle Herausforderungen zu meistern.

 

Was macht ein gutes Schneidebrett aus?

Wenn du dein perfektes Schneidebrett gefunden hast, wird es dich einige Jahre begleiten und dir bei jeder Koch-Session treu zur Seite stehen (oder liegen). Aber wie erkennst du ein gutes Schneidbrett?

1. Nachhaltigkeit: Gute Schneidebretter sind aus Hölzern, die aus nachhaltiger Holzwirtschaft stammen und qualitativ so hochwertig verarbeitet wurden, dass sie sehr langlebig sind.

2. Hygiene: Holz hat antimikrobielle Eigenschaften, die Bakterien keine Chance geben. Die Lebensbedingungen für Keime und Bakterien sind denkbar schlecht. Hochwertige Schneidbretter aus Holz sind ohne viel Putzmittel und Aufwand einfach zu reinigen.

3. Einfache Pflege: Lauwarmes Wasser und den passenden Holzbalsam: Mehr braucht ein gutes Holzbrett nicht. Die Pflege deines Schneidebrettes ist denkbar einfach. Reinige es aber nach jeder Benutzung. Besonders, wenn du verschiedene Lebensmittel darauf schneidest.

4. Standfestigkeit: Ein sicherer Stand ist bei einem Schneidebrett besonders wichtig. Gute Holzschneidbretter sind beispielsweise mit Gummifüßen ausgestattet, die das Brett rutschfest auf jeder Oberfläche halten.

 

Welches Holz ist spülmaschinenfest?

Egal für welche Holzart du dich entscheidest: Dein Schneidbrett solltest du immer per Hand abspülen und NICHT in die Spülmaschine stellen. Dort ist es lange Feuchtigkeit und Hitze ausgesetzt. Das Holz quillt auf und trocknet dann aus. So entstehen Risse und das Brett sieht bereits nach kurzer Zeit nicht mehr schön aus. Hochwertige Schneidebretter, egal aus welchem Holz sie gefertigt sind, solltest du von der Spülmaschine fernhalten. Das Gleiche gilt übrigens auch für Schneidemesser.

 

Welches Öl für Schneidbretter?

Dein Holzbrett braucht neben der regelmäßigen Reinigung auch regelmäßig eine Pflegekur. Öl schließt die Poren des Holzes wieder und lässt das Schneidbrett in neuem Glanz erstrahlen. So behält es auch seine positiven Eigenschaften und bleibt lange schön. Wichtig: Die verwendete Pflege sollte geruchlos und geschmacksneutral sein. Neben Traubenkernöl oder Salatöl (außer Olivenöl!) eignet sich auch ein Holzbalsam (Link).

 

 

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.